ABBA ist Retro, ABBA ist zeitlos, ABBA ist hochaktuell. Nicht zuletzt Madonnas aktueller Hit beweist, wie charttauglich ABBAs Songs auch heute noch sind und wie erfolgversprechend ihre Songideen, selbst wenn man nur Teile daraus verwendet, was die vier Schweden und ihre Plattenfirma allerdings auch nur sehr selten genehmigen. Alain Barthel, Gründer der Website www.abba.de, über die unglaubliche Geschichte des Erfolgsquartetts aus dem hohen Norden:

»Im Sommer 1966 trafen sich Björn und Benny auf einer Party im schwedischen Vastervik. Zwei Jahre später lernten die beiden ihre späteren Frauen kennen. Agnetha war kuz zuvor mit "Jag Va Sa Kär" ("lch war so verliebt") der nationale Durchbruch gelungen. Anni-Frid hatte 1967 als Sängerin einen großen Erfolg in der Fernsehshow "Hylands Horna". 1968 brachte der Manager, Verleger und Texter Stig Anderson die Vier zusammen und gründete für sie die Schallplattenfirma "Polar Music".

1972 erschien die erste ABBA-Single mit dem Titel "People Need Love". Damals nannte sich das Quartett noch Björn, Benny, Anna & Frida. Ein Jahr später wurden "She's My Kind Of Girl" und "Ring Ring" veröffentlicht. "Ring Ring" scheiterte bei der schwedischen Vorausscheidung zum Grand Prix an der skeptischen Jury. Ein Fehler, der 1974 bereinigt wurde, als das Quartett mit 'Waterloo" einen neuen Anlauf startete. Der Titel gewann den Grand Prix D'Eurovision im englischen Brighton und verkaufte allein bis Ende 1976 rund sechs Millionen Singles.

Es folgte nun Hit auf Hit: "SOS" (1975), "Fernando" (1976), "Knowing Me Knowing You" ('1977), "Take A Chance On Me" (1978), "Chiquitita" (1979), "The Winner Takes tt Att'(1980), "Super Trouper" (1980), "One Of Us" (1981) sind nur einige der unzähligen HitSingtes in der Geschichte von ABBA.

Bis 2000 verkaufte ABBA weltweit über 350 Millionen Schallplatten und ist damit nach den Beatles die erfolgreichste Gruppe in der Geschichte der Plattenindustrie. ABBAs Erfolgsrezept war es Leichtigkeit mit Melancholie zu verknüpfen. Was ist das Geheimnis des berühmten ABBA-Sounds? Die Songs sind einprägsam, verbreiten nonchalanten Frohsinn. Sie setzen rockige Akzente in einem luftigen Popsong oder geben einem verträumten Arrangement durch lateinamerikanische Klänge ein exotisches Flair. Titel, die nie schmalzig genug sind, um in das reine Schlagergenre zu fallen, aber auch nie zu grob, um den Rock'n'Roll-Stars eine ernsthafte Konkurrenz zu sein. Und das überaus wichtigste Element: ABBA passt für alle Generationen, ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene. Jeder kann in den Titeln von ABBA seine Musik finden.«

Alain Barthel - www.abba.de

Facebook